Aktuelles

Aktionsgemeinschaft Junge Flüchtlinge in NRW: Nicht nach Afghanistan abschieben
Die Aktionsgemeinschaft Junge Flüchtlinge in NRW fordert die neue Landesregierung auf, nicht nach Afghanistan abzuschieben und sich für einen bundesweiten Abschiebestopp nach Afghanistan einzusetzen. Die Stellungnahme können Sie hier herunterladen.
Deutscher Kinderschutzbund in NRW fordert beitragsfreie Bildung
Bildung muss für alle Kinder beitragsfrei sein – egal ob es um Kindertagesstätten oder Schulen geht. Das ist eine der Forderungen, die der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) in Nordrhein-Westfalen auf seiner Landesmitgliederversammlung in Krefeld in einer Resolution verabschiedet hat. „Familien sollten weder für Bücher, Hefte, Klassenfahrten noch für das Mittagessen bezahlen müssen“, sagte die DKSB-Landesvorsitzende Marlis Herterich. Die Resolution können Sie hier herunterladen.
Unsere Forderungen zur Landtagswahl
Der Deutsche Kinderschutzbund Landesverband NRW e.V. zur Landtagswahl am 14. Mai seine Forderungen vorgelegt. „Sie geben den Parteien die Möglichkeit, ihre Positionen an Fragen der Kinder- und Jugendpolitik auszurichten“, erklärt Marlis Herterich, Vorsitzende des Kinderschutzbundes in Nordrhein-Westfalen. „Denn eines ist klar: Die zukünftige Landesregierung muss eine glaubwürdige Kinder-und Jugendpolitik entwickeln, wenn Nordrhein-Westfalen ein Land mit Zukunft bleiben will. Sie können sich das Positionspapier hier herunterladen.
„Das Ohr vom Opa“ – Was Flüchtlingskinder erzählen
„Das Ohr vom Opa“ – es steckt zwischen zwei Buchdeckeln. Es kommt aus Syrien und ist eine von insgesamt 59 kleinen Geschichten, die Flüchtlingskinder erzählt haben. Der Deutsche Kinderschutzbund NRW hat geflüchtete Kinder gefragt: Was ist die schönste Erinnerung an deine Heimat? Daraus ist ein illustriertes Buch für Kinder und Erwachsene entstanden. Es ist im Buchhandel erhältlich.
JEANS FRITZ überreicht 158.413 Euro aus Kalenderaktion
12 Monate, 52 Wochen und 365 Tage – das Konzept der bundesweiten Spendenaktion ist einfach, aber wirkungsvoll. Die Modekette JEANS FRITZ produziert jedes Jahr einen Kalender für die Kundschaft. Die Spenden, die dabei gesammelt werden, gehen direkt an den DKSB. 2016 waren es 158.413 Euro, die Frank Eickmeier und Frank Schwier überreichen konnten. Mehr
Der symbolische Staffelstab ist übergeben
Eva Lingen ist seit dem 1. Oktober die neue Landesgeschäftsführerin des Deutschen Kinderschutzbundes in NRW. Sie übernimmt die Aufgabe von Friedhelm Güthoff, der sich im letzten Jahr vor seiner Pensionierung auf die konkrete Projektarbeit konzentriert. „Um im Bild zu bleiben: Friedhelm Güthoff hat in den über 20 Jahren als Geschäftsführer ein großartiges Rennen für den Kinderschutz gemacht“, sagte die DKSB Landesvorsitzende Marlis Herterich. „Und ich bin sicher, dass Eva Lingen mit ebenso viel Leidenschaft und Ausdauer für den Landesverband auf die Strecke geht.“  Mehr