Mitmischen: Wir geben Jugendlichen das Wort!

MitmischenWenn wir uns für die Zukunft eine stabile Demokratie wünschen, müssen wir zunächst einen Raum für die Potenziale, Interessen und die Stimmen junger Menschen schaffen. Das ist der Grundgedanke von „Misch mit! Aus Dir wird WIR.“ Das Projekt rückt Jugendliche in den Fokus und gibt ihnen die Möglichkeit, sich mit verschiedenen gesellschaftlichen Themen auseinanderzusetzen.

Demokratie erlebbar machen
Das Modellvorhaben wurde vom DKSB Landesverband NRW e. V. konzipiert und richtet sich an Jugendliche des Jugendquartiersmanagements des Deutschen Kinderschutzbundes Ortsverband Dinslaken-Voerde e.V. Neben der Aufklärungsarbeit dient das Projekt dazu, gemeinsam mit den Jugendlichen Lebensräume zu öffnen und ihre Potenziale zu fördern.

Partizipation muss nah an den Lebenswelten der Jugendlichen stattfinden und sie zum Mitmachen und zum Mitreden anregen. Demokratie kann nicht so einfach „übergestülpt“ werden, sie muss erlebbar und greifbar sein. Um genau diese Aspekte ging an drei Tagen in der „Ideenwerkstatt“ im Jugendquartiersmanagement.

Insgesamt konnten 16 Jugendliche im Alter von 14 bis 19 Jahren für das Projekt gewonnen werden. Sie bearbeiteten an den drei Tagen jeweils die Themenblöcke Demokratie, Praktische Philosophie und Religion. Damit sollte eine möglichst große Bandbreite gesellschaftlich relevanter Themen abgedeckt werden.

Lebhafte Diskussionen inklusive
Jeder Tag hatte somit ein bestimmtes Thema, und am Ende wurde die „Frage des Tages“ formuliert. Anhand von Gruppendiskussionen wurde schnell klar: Desinteresse an der Gesellschaft ist hier fehl am Platz, die Jugendlichen haben etwas zu sagen! Sie diskutierten Fragen wie: Können Kriege wirklich begründet sein? Sind Abreibungen ethisch vertretbar? Und gibt es eine universell gültige Gerechtigkeit?

Das Besondere an diesem Projekt war von Anfang an die Freiwilligkeit und das impulsorientierte Arbeiten. Es ist also nicht vergleichbar mit schulischen Inhalten. Es gab keine Bewertung, kein „Richtig“ oder „Falsch“. Und wenn es mal laut und hitzig wurde, war den Jugendlichen selbst schnell klar, dass Diskussionen friedlich und fair ablaufen müssen.

Demnächst sind verschiedene Exkursionen geplant, etwa in den NRW-Landtag. Ob nun Akteure aus Politik, Ehrenamt oder Religion: Es gibt sicherlich noch viel zu besprechen und die Fragen gehen bestimmt nicht aus. Hierfür haben die Jugendlichen sogar eine eigene Whatsapp-Gruppe gegründet, um sich auch über die Ideenwerkstatt hinaus austauschen zu können und vor allem die Exkursionen zu planen. „Misch mit! Aus Dir wird WIR.“ endet Ende des Jahres.

LVR Das Projekt wird aus dem Kinder- und Jugendförderplan des Landes
Nordrhein-Westfalen gefördert.

Haben Sie Interesse am Projekt?
Falls Sie Fragen zum Projekt oder Interesse an einer Zusammenarbeit haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Sie erreichen die Projektkoordinatorin Eda Kanber unter e.kanber@dksb-nrw.de

25.09.2017