Stiftung Kinderschutz

Gut angelegt
Sein Geld kann man unterschiedlich anlegen – in Gold, Häusern oder Aktien – oder im Kinderschutz. Zwei Männer machten 2006 den Anfang. Sie wünschten sich eine unselbständige „Stiftung Kinderschutz Nordrhein-Westfalen“, treuhänderisch verwaltet vom Deutschen Kinderschutzbund Landesverband NRW e.V.. Einer von ihnen, der anonym bleiben möchte, hat einen großen Teil seines Vermögens in diese Stiftung eingebracht. Auch der andere unterstützte, wo er konnte – aus ganzem Herzen und in der richtigen Überzeugung, dass auch sein bescheidener Beitrag den Kindern in NRW helfen wird.

In die Zukunft investieren
Dem Beispiel der beiden Männer sind viele Menschen gefolgt. Sie haben einen Teil ihres Besitzes – zu Lebzeiten oder nach ihrem Tode – der „Stiftung Kinderschutz“ geschenkt. Der Gewinn der Stifter lässt sich nicht in Euro und Cent berechnen. Sie investieren in die Zukunft einzelner Kinder – und der ganzen Gesellschaft.

Wenn Sie auch darüber nachdenken, sich an der Stiftung Kinderschutz zu beteiligen, können Sie sich für ein persönliches Gespräch an die Landesgeschäftsstelle des Deutschen Kinderschutzbundes in Wuppertal wenden.

Telefonisch ist sie unter 0202 74 76 588 0 erreichbar. Sie können auch einfach eine E-Mail schreiben an: info@dksb-nrw.de