Startseite

20 Jahre Recht des Kindes auf gewaltfreie Erziehung –
Ein Grund zum Feiern und Anlass für eine kritische Bilanz

„Das Recht auf gewaltfreie Erziehung ist ein Meilenstein für Kinder und Jugendliche“, sagte Prof. Dr. Gaby Flösser, Landesvorsitzende des Kinderschutzbundes in Nordrhein-Westfalen, auf einer Pressekonferenz. „Es ist ein klares Signal für Eltern und andere Aufsichtspersonen, dass Gewalt kein Mittel der Erziehung sein darf und dass Konflikte gewaltfrei gelöst werden müssen.“

Das Recht des Kindes auf gewaltfreie Erziehung feiert einen runden Geburtstag. Es wird 20 Jahre alt. Im Juli 2000 beschloss der Bundestag das „Gesetz zur Ächtung der Gewalt in der Erziehung”. Mehr

Unsere Schließungszeit in den Sommerferien
Vom 27. Juli bis zum 7. August bleibt die Landesgeschäftsstelle geschlossen. In dieser Zeit sind wir telefonisch nicht erreichbar.

In den anderen Wochen der Sommerferien können Sie uns zu den üblichen Zeiten kontaktieren.

Wenn Sie jemanden zum Reden brauchen …
Wächst Ihnen gerade das Familienleben über den Kopf? In jeder Stadt vermitteln Ihnen Beratungsstellen kompetente Ansprechpartner*innen. Auch in den Orts- und Kreisverbänden des Kinderschutzbundes bekommen Sie Hilfe.

Natürlich können Sie auch das Elterntelefon der Nummer gegen Kummer oder weitere Unterstützungsangebote kontaktieren. Hier finden Sie weitere Informationen.