Startseite

Arbeitshilfe “Sexualisierte Gewalt durch Mitarbeitende an Kindern und Jugendlichen in Organisationen” auf dem neuesten Stand
Neue Gesetze, neue Studien und die Vorgabe von Schutzkonzepten haben es notwendig gemacht, die Arbeitshilfe zum Thema “Sexualisierte Gewalt durch Mitarbeitende an Kindern und Jugendlichen in Organisationen” zu überarbeiten.
Die Arbeitshilfe steht zum Download bereit; die Vorlagen können direkt in der pdf-Datei ausgefüllt werden. Außerdem können Sie die Publikation in gedruckter Form bestellen (kostenlos, nur gegen Versandkosten).

Die Projektleitung hatte die Diplom-Sozialpädagogin Regine Umbach. Im Interview erklärt sie die Hintergründe des Projekts, das aus Fördermitteln des Landes Nordrhein-Westfalen finanziert wurde (Fördermaßnahmen zur Unterstützung von Prävention und Nachsorge von sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche). Mehr

Projektmitarbeiter*in und Verwaltungskraft gesucht
Im Kompetenzzentrum Kinderschutz NRW sind zum 1. Januar 2023 zwei Stellen zu besetzen:

Für das aktuelle Projekt „Gemeinsam Kinderschutz gestalten – Interdisziplinäre Kooperation im Kinderschutz auf kommunaler Ebene“ wird ein*e Projektmitarbeiter*in (20 Wochenstunden) gesucht. Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung.
Außerdem ist eine Stelle als Verwaltungskraft (20 Wochenstunden) frei. Alles Wichtige dazu steht in der Stellenausschreibung.

Kinderschutz und Schutzkonzepte:
Bildungsakademie BiS möchte Bildungsreferent*in einstellen
Die Bildungsakademie BiS des Kinderschutzbundes NRW hat eine offene Stelle zu besetzen. Sie umfasst 20 Wochenstunden und ist unbefristet. Zu den Aufgaben gehört u. a. die inhaltliche Vorbereitung, Planung und eigenständige Durchführung von Weiterbildungsveranstaltungen, insbesondere zu den Themen Kinderschutz und Schutzkonzepte. Details entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung.