Alle Materialien

Zum Download der jeweiligen Publikation gelangen Sie am schnellsten, wenn Sie auf das jeweilige Bild klicken – oder über den Button „Weitere Informationen“. Dort finden sie auch ein Bestellformular für Druckexemplare.

Möchten Sie gleich mehrere Broschüren bestellen? Hier finden sie die Sammelbestellung.

Die Materialien sind – sofern nicht anders angegeben – kostenlos. Die Versandkosten stellen wir Ihnen in Rechnung; diese liegt dann der Lieferung bei.

Acht Schutzengel für deine Rechte

Die Schutzengel-Materialien informieren Kinder zwischen sechs und zehn Jahren über ihre Rechte. Dazu gehören ein Leporello, Aufkleber, ein Poster sowie eine Anleitung, wie Lehrkräfte mit dem Material in der Grundschule arbeiten können.

Auf der Suche nach dem nachhaltigen Leben

In der Abschlusszeitschrift des Projekts „Auf der Suche nach dem nachhaltigen Leben“ finden sich die gesammelten Texte der Kinder und Jugendlichen aus den Reporterworkshops.

Das Bundeskinderschutzgesetz – Inhalte und Umsetzungserfordernisse

In der Publikation wird das Bundeskinderschutzgesetz vorgestellt und erläutert. Außerdem erhalten Jugendhilfeausschüsse Anregungen für die Umsetzung des Gesetzes vor Ort.

Das erweiterte Führungszeugnis in der offenen Kinder- und Jugendarbeit und der Arbeit des Kinderschutzbundes

Wie kann man verhindern, dass Kinder und Jugendliche in pädagogischen Einrichtungen sexualisierte Gewalt erleben? Ein Bestandteil eines präventiven Konzeptes ist das erweiterte Führungszeugnis. Die Arbeitshilfe wurde vom Paritätischen Jugendwerk NRW und dem DKSB Landesverband NRW erstellt.

Dein Recht auf Beratung

Der Flyer informiert Kinder und Jugendliche in einfacher Sprache über ihr Recht auf Beratung (§ 8 Abs. 3 SGB VIII).

Die Kinderschutzfachkraft – eine zentrale Akteurin im Kinderschutz

Was ist eine Kinderschutzfachkraft und welche Aufgaben hat sie? In der Broschüre geben Autorinnen und Autoren unterschiedlicher Professionen Antworten auf diese Frage.

Dissens bei der Gefährdungseinschätzung zur Kindeswohlgefährdung gemäß § 8a SGB VIII. Was nun?

Wie gehen Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe mit fachlicher Uneinigkeit bei Gefährdungseinschätzungen um? Im Bericht sind die Ergebnisse eines Projekts im Kompetenzzentrum Kinderschutz NRW zusammengefasst. Außerdem enthält er Empfehlungen für die Praxis.

Elternkompass: Fragen und Antworten zum Kinder- und Jugendschutz im Sportverein

Der Ratgeber des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen wurde von Fachkräften des Landesverbandes NRW des Kinderschutzbundes erarbeitet. Er informiert Eltern umfassend, wie sie ihr Kind vor sexualisierter Gewalt im Sportverein schützen können.

Fachberatung im Kinderschutz – Expertise zur Praxis der Kinderschutzfachkräfte in NRW

Die praxisnahe Expertise zeigt, wie sich das Tätigkeitsfeld der „insoweit erfahrenen Fachkraft“ darstellt und welche Modelle sich entwickelt haben.

Henry kann helfen – Wenn deine Eltern viel miteinander streiten oder sich trennen

Die Broschüre richtet sich an Mädchen und Jungen im Grundschulalter. Sie will Kindern zur Seite stehen, wenn sich ihre Eltern trennen.

Henry kann helfen – Wenn deine Eltern dir wehtun

Henry, der Helferhund, informiert Kinder im Grundschulalter über gewaltfreie Erziehung. Er macht ihnen Mut, sich anderen anzuvertrauen und sich Hilfe zu holen, wenn sie Gewalt erfahren haben.

Henry kann helfen – Wenn du dich gestresst fühlst

Henry, der Helferhund, informiert Kinder über Stress. Er ermutigt sie, sich bei zu viel Stress im Alltag Unterstützung zu suchen.

„Jetzt sprechen wir!“ – Kindern und Jugendlichen in prekären Lebenslagen/Armut eine Stimme geben

Kinder sind in NRW nach wie vor überproportional häufig von Armut betroffen. Am Beispiel der Analyse des Wuppertaler Quartiers „Ostersbaum“ aus Sicht von Kindern sind im Projekt Empfehlungen für die kommunalen Jugendhilfeausschüsse zur Gestaltung von Quartieren mit hoher Kinderarmutsquote entstanden. Die Ergebnisse sind im Bericht zusammengefasst.

KiKi – eine Arbeitshilfe zum Kinderschutz in Kindertageseinrichtungen

Die Arbeitshilfe will Fachkräfte dabei unterstützen, Kindeswohlgefährdungen in der eigenen Einrichtung zu erkennen, zu beurteilen sowie auf Grundlage der Erkenntnisse zu handeln.

Kinderschutz im Wandel

Der Bericht nimmt den Begriff der Kindeswohlgefährdung in den Blick. Als Ergebnis eines Projekts im Kompetenzzentrum Kinderschutz NRW werden Empfehlungen formuliert, die als Impulse für die fachliche Weiterentwicklung gedacht sind.

Kinderschutz und Kinderrechte

Die praxisnahe Arbeitshilfe richtet sich vor allem an Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe und im Arbeitsfeld Justiz. Sie will mehr Sicherheit im Umgang mit einer möglichen Kindeswohlgefährdung vermitteln. Gleichzeitig stellt sie eine enge Verbindung zu den Kinderrechten her.

Kindesvernachlässigung: Erkennen – Beurteilen – Handeln

Die Broschüre dient als grundlegende Informationsquelle für Menschen, die sich beruflich oder ehrenamtlich mit Kindern, Jugendlichen und Familien befassen. Im Mittelpunkt stehen der Umgang mit vermuteten Gefährdungssituationen und über Möglichkeiten der Kooperation im Kinderschutz.

Kompetenzprofil Kinderschutzfachkräfte

Die Publikation widmet sich den Tätigkeiten und der Qualifikation von Kinderschutzfachkräften nach §§ 8a, 8b Abs. 1 SGB Vlll und § 4. Es werden charakteristische Aufgabenfelder beschrieben und davon entsprechende Kompetenzen abgeleitet, die notwendig sind, um die Aufgaben zu erfüllen.

Kompetenzzentrum Kinderschutz NRW

Der 2021 überarbeitete und neu gestalte Flyer stellt Angebote des Kompetenzzentrums Kinderschutz NRW vor.

Kooperation und Vernetzung im Kinderschutz

Für die praxisnahme Handreichung wurden Vereinbarungsprozesse und Kooperationsstrukturen in der Jugendhilfepraxis in NRW exemplarisch untersucht. Die Publikation enthält Empfehlungen für eine Verbesserung der Zusammenarbeit sowie Mustervereinbarungen.

Materialien zum Projekt „Kinderrechte und Prävention von (sexualisierter) Gewalt“

Das Curriculum stellt den Ablauf des Projekts dar. Die thematisch geordneten Literaturverzeichnisse und ein Fachartikel vermitteln Hintergrundinformationen.

Methodenmappe zur Umsetzung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung

Wie können Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe ihren gesetzlich geforderten Auftrag umsetzen? Konkrete Hilfestellung bietet die Methodenmappe des Kompetenzzentrums Kinderschutz. Sie enthält neben einem umfassenden Handbuch Plakate, Kopiervorlagen und andere Informationsmaterialien.

Modelle der methodischen Aufarbeitung von Kinderschutzfällen und der Praxis im Kinderschutz

Welche Möglichkeiten und Modelle gibt es, um Kinderschutzfälle aufzuarbeiten und daraus für die Zukunft zu lernen? Die Broschüre des Kompetenzzentrums Kinderschutz NRW fasst Empfehlungen zusammen.

Servicemappe Ehrenamt

Diese Servicemappe ist eine praxisnahe Arbeitshilfe für Verantwortliche im Kinderschutzbund zum Thema Ehrenamt.

Sexualisierte Gewalt durch Mitarbeitende an Kindern und Jugendlichen in Organisationen – Eine Arbeitshilfe zur Erstellung von Schutzkonzepten

Wie gehen Einrichtungen und Organisationen mit dem Verdacht der sexualisierten Gewalt durch das eigene Personal um? Wie können sie vorbeugen? Die 2022 aktualisierte Arbeitshilfe bietet Organisationen praxisnahe Hilfestellung.

Untersuchung der Wirksamkeit der Fachberatung durch die Kinderschutzfachkraft gemäß § 8a SGB VIII

Wie wirksam ist die Fachberatung durch die Kinderschutzfachkräfte bei freien Trägern? Die Publikation informiert über die Ergebnisse eines Projekts im Kompetenzzentrum Kinderschutz und stellt 20 Empfehlungen zusammen.

Wie geht´s dir eigentlich?

Diese Broschüre ist für ältere Kita-Kinder und Jungen und Mädchen in den ersten Grundschuljahren konzipiert. Sie dient Erzieher*innen und Lehrkräften als Grundlage für ein erstes Gespräch über eine mögliche Kindeswohlgefährdung.

Nach oben scrollen